8. Jun, 2019

Round 06 Acerbis Spanish Round 07 - 09 Jun

Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati) holt seinen zwölften Saisonsieg im ersten Rennen auf der Rennstrecke von Jerez de la Frontera in Andalusien. Chaz Davies, der erneut in Schwierigkeiten ist, übernimmt die Fahne auf dem siebten Platz

ducati.com

Der spanische Fahrer Álvaro Bautista feierte seinen zwölften Saisonsieg auf der Rennstrecke von Jerez de la Frontera mit einer dominierenden Leistung in Rennen 1 der heutigen spanischen Superbike-Weltmeisterschaft. Der 34-Jährige aus Talavera de la Reina startete in der ersten Reihe neben Poleman Rea (Kawasaki) und legte sofort sein eigenes Tempo fest. In der ersten Runde übernahm er die Kontrolle über das Rennen und überquerte die Linie mit einem komfortablen Abstand von 7 Sekunden Van der Mark (Yamaha). Der Sieg von Álvaro ist der erste von einem spanischen Fahrer in Jerez bei den bisher dreizehn hier ausgetragenen Superbike-Rennen. Leider konnte sich sein Teamkollege Chaz Davies nicht in den Kampf um die Spitzenpositionen einmischen. Ausgehend vom elften Startplatz kämpfte der 32-jährige Waliser während des gesamten Rennens mit seinem Motorrad und zeigte ein knappes Gefühl. Infolgedessen konnte er keinen höheren Platz als den siebten belegen. Morgen beginnt das Superpole-Rennen über zehn Runden um 11.00 Uhr MEZ. Rennen 2 folgt um 14.00 Uhr.

 

Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19) - Erster "Ich bin sehr glücklich mit diesem tollen Sieg heute. Heute Morgen haben wir ein paar kleine Änderungen an der Panigale V4 R vorgenommen, mit denen ich das Gefühl verbessern konnte. In der Superpole sind wir sehr schnell gefahren und haben es geschafft, in die erste Reihe zu kommen, was unser Ziel war. Unter diesen Bedingungen habe ich aufgrund der hohen Temperatur viel Energie verbraucht und musste auch den Reifenverschleiß bestmöglich beherrschen. In der ersten Runde übernahm ich die Führung des Rennens und machte mein eigenes Tempo, das ich bis zur Zielflagge verwalten konnte. Ich freue mich sehr, nach Imola wieder zu gewinnen, und ich bin stolz darauf, der erste spanische Fahrer zu sein, der hier in Jerez ein SBK-Rennen vor all meiner Familie, meinen Freunden und Fans gewonnen hat. Ich möchte diesen Sieg meinem Großvater widmen, der vor ein paar Tagen verstorben ist, sicher, dass er mir zusätzliche Motivation für diesen Sieg gegeben hat. “ Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7) - 7. Platz „Das heutige Rennen war schwierig. Nachdem ich nicht besonders gut gestartet war, war das Gefühl mit dem Motorrad in den ersten Runden nicht sehr gut und ich bemühte mich, in den Rhythmus zu kommen. Dann, im mittleren Teil des Rennens, befand ich mich etwas hinter der Gruppe, die um den fünften Platz kämpfte, aber ich konnte sie nicht fangen. Leider gibt es nicht viel zu sagen, für mich war es schwierig, nur das Ende des Rennens zu erreichen. Der einzige positive Aspekt ist, dass es unter diesen Bedingungen nützlich war, 20 Runden zu fahren, um viele Informationen zu erhalten. Wir werden alle Daten mit den Ingenieuren besprechen und hoffentlich etwas Gutes für morgen finden. "