12. Mai, 2019

Round 05 Pirelli Italian Round 10 - 12 May SBK Race 1

Zweiter für Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati) im ersten Rennen in Imola, Chaz Davies musste wegen eines elektrischen Problems sofort aufgeben.

ducati.com

Nach elf Siegen in Folge seit Beginn der Saison konnte der Aruba.it Racing-Ducati-Teamfahrer Álvaro Bautista seinen ungeschlagenen Rekord beim Autodromo di Imola, wo an diesem Wochenende die fünfte Runde der Superbike-Weltmeisterschaft stattfindet, nicht verlängern. Ausgehend von der ersten Startreihe mit dem dritten Startplatz konnte der 34-jährige Spanier - und Tabellenführer - nichts gegen seinen Kawasaki-Rivalen Jonathan Rea unternehmen, und nach 19 Runden musste sich Álvaro mit dem zweiten Startplatz in der zufrieden geben erstes Rennen an diesem Wochenende. Teamkollege Chaz Davies hatte heute Pech, obwohl er von der Pole-Position gestartet war, nachdem er am Wochenende große Gewinne erzielt hatte. Der 32-jährige Waliser fühlte sich auf der Strecke, auf der er insgesamt vier Mal gewonnen hatte, rundum wohl und sah alle Hoffnungen auf einen Sieg nach nur vier Kurven, als ihn ein elektrisches Problem am Motor seines Panigale V4 R dazu zwang scheidet aus dem Rennen aus, ohne dass er eine Runde absolviert. Morgen wird das Superpole-Rennen über zehn Runden um 11.00 Uhr MEZ ausgetragen, während das zweite Rennen um 14.00 Uhr beginnt.

Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19) - Zweiter "Natürlich war es nicht einfach, die Strecke in nur wenigen Sessions zu erlernen, und außerdem war das heutige Renntempo sehr hoch. Zu Beginn habe ich versucht, Jonathan zu folgen, aber ich habe mich bemüht, sein Tempo zu halten. Trotzdem habe ich Ich bin glücklich, weil wir heute das bestmögliche Ergebnis erzielt haben. Wir haben keine Fehler gemacht und am Ende war es wichtig, gute Punkte für die Meisterschaft zu erzielen. Ich bin auch glücklich, weil ich denke, dass es ein gutes Ergebnis war, das Rennen zu beenden auf Platz zwei auf einer für mich bis heute völlig neuen Strecke.

Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7) - DNF "Ich bin massiv enttäuscht, weil ich heute eine große Chance gesehen habe. Ich habe mich mit dem Motorrad von gestern sehr verbessert, die Crew hat einen fantastischen Job gemacht und wir haben einen weiteren Schritt nach vorne gemacht. Ich fuhr eine Rekordrunde in der Superpole, freute mich darauf, mit Johnny zu kämpfen und das Motorrad auf das Podest zu stellen. Ich hatte nicht viel zu verlieren, aber ich bin nicht weit gekommen. Es schien ein elektrisches Problem zu sein, da das Fahrrad aus Kurve 4 die Energie verlor und Johnny mich überholte. Schade, ich werde versuchen, morgen ein gutes Ergebnis zu erzielen, aber das Wetter sieht nicht so gut aus. "