3. Mai, 2019

Gran Premio Red Bull de España 03 Mai - 05 Mai Motogp FP Nr. 2

Positiver Start für das Mission Winnow Ducati-Team in Jerez: Petrucci 1 und Dovizioso 3 im Freien Training vom Freitag

ducati.com

as Mission Winnow Ducati-Team hat heute in Jerez (Spanien), der Heimat der vierten Runde der MotoGP-Weltmeisterschaft 2019, die Action wieder aufgenommen. In den freien Trainingseinheiten am Freitag, die durch klaren Himmel und hohe Temperaturen gekennzeichnet sind (etwa 25 Grad in der Luft und 45 Grad auf dem Asphalt), hatten Danilo Petrucci und Andrea Dovizioso einen positiven Start in ihr Wochenende, als sie mit der Vorbereitung des Setups begannen Desmosedici GP 19 vor dem Rennen am Sonntag, das erste und dritte Mal in der kombinierten Rangliste.
Acht Uhr morgens, aber bereits ein vielversprechendes Tempo, nahm Petrucci im RP2 rund sechs Zehntelsekunden seiner Bestzeit ab, als er der einzige Fahrer war, der in der Lage war, die Marke unter 1:38 zu überrunden und die schnellste Zeit des Tages erzielte a 1: 37,909. Nachdem das RP1 nur zwei Zehntelsekunden hinter der provisorischen Bestzeit beendet war, verbesserte Dovizioso am Nachmittag seine Rundenzeiten weiter und beendete nur 97 Tausendstelsekunden hinter seinem Teamkollegen mit einer persönlichen Bestleistung von 1: 38.006, was ihm den dritten Platz einbrachte Position in der kombinierten Rangliste.Danilo Petrucci (# 9 Mission Winnow Ducati) - 1. (1: 37.909)
"Ich bin mit dem ersten Trainingstag sehr zufrieden. Ich habe keine perfekte Runde gefahren, aber es reichte, um an der Spitze zu stehen, und ich war ziemlich konkurrenzfähig, insbesondere was das Tempo angeht. Wir haben nur sehr wenige Änderungen vorgenommen Fahrrad, das auch mit dem harten Hinterreifen einen guten Rhythmus findet, aber das FP4 morgen wird entscheidend sein, um die Wahl der Compounds für das Rennen zu treffen. Das Qualifying war bisher mein schwacher Punkt, also bleiben wir auf der Hut. Ich denke, morgen früh werden die Rundenzeiten weiter sinken, aber in der Zwischenzeit haben wir uns auf den rechten Fuß gesetzt. Unser Ziel ist es, uns in den ersten paar Startreihen zu qualifizieren und dann am Sonntag um das Podium zu kämpfen. "
Andrea Dovizioso (# 04 Mission Winnow Ducati) - Dritter (1: 38.006)
"Es war ein positiver Auftakttag, vor allem was das Tempo angeht, das wir mit gebrauchten Reifen und hohen Temperaturen nicht nur in Bezug auf unsere Gesamtlage halten konnten. Wir konnten das Gefühl mit dem Motorrad im Laufe des Tages verbessern und Wir gehören zu den Spitzenreitern in Sachen Rhythmus, aber ich denke immer noch, dass Márquez einen kleinen Vorteil hat: Die Rangliste zeigt möglicherweise nicht das ganze Bild, und die Streckenbedingungen sollten sich im RP3 weiter verbessern, daher müssen wir weiter voranschreiten Um direkten Zugang zu Q2 zu erlangen, weil ich sehr enge Lücken erwarte, haben wir in den langen, schnellen Kurven, in denen der Wind auch ins Spiel kommt, noch Verbesserungsbedarf, und wir versuchen immer noch, das Limit mit dem neuen Asphalt zu finden Die Griffstärke kann sich nach der Rennzeit ändern. Wir müssen konzentriert bleiben. "