3. Mai, 2019

Gran Premio Red Bull de España 03 Mai - 05 Mai FP Nr.2

Antonelli führt vor SIC58 Squadra Corse Teamkollegen am Freitag

 motogp.com

Der Italiener führt vor Teamkollege Suzuki die kombinierten Zeiten in der Moto3™ nach FP1 und FP2 an.Niccolo Antonelli (SIC58 Squadra Corse) übernahm am Freitag in der Moto3™ beim Gran Premio Red Bull de España dank seiner 1:46.795 im FP2 die Spitze der Zeitenliste, während sein Teamkollege Tatsuki Suzuki mit einer 1:46.888 vor Raul Fernandez (Sama Qatar Angel Nieto Team) auf dem zweiten Platz stand.Nach dem ersten Training auf europäischen Boden machten sich die Fahrer am Nachmittag an ihre zweite Session des Wochenendes.  Aber der größte Teil der Action fand in den letzten 20 Minuten statt, da der schnellste Fahrer von FP1, John McPhee (Petronas Sprinta Racing), in der kniffligen Kurve 1 einen kleinen Crash erlitt, als er gerade auf Platz fünf lag. Aber auf dem Weg in die letzten acht Minuten  erhitzte sich der Kampf um den Spitzenplatz am Freitag unter der spanischen Sonne.Am Ende des zweiten freien Trainings waren es Antonelli und Suzuki, die mit ihren Runden am Nachmittag vor dem Schwenken der Zielflagge die Führung in der kombinierten Zeit übernahmen, eine große Verbesserung für das Honda-Duo gegenüber P21 und P26 vom FP1, wobei Fernandez den dritten Platz belegte. McPhee liegt noch auf Platz vier der kombinierten Zeiten, weil seine FP1-Rundenzeit dem Schotten diese Position sicherte. Aron Canet (Sterilgarda Max Racing Team) liegt nach einem guten Tag auf P5 hinter dem zweitplatzierten der WM-Tabelle.Romano Fenati (VNE Snipers) verbesserte seine Zeit um rund acht Zehntel in der Nachmittagssession auf Platz sechs am Freitag in Jerez. Der Italiener liegt vor dem Siebtplatzierten Gabriel Rodrigo (Kömmerling Gresini Moto3) und den Achtschnellsten, Tony Arbolino (VNE Snipers). Sie ersten acht liegen innerhalb 0,375 Sekunden.Riccardo Rossi (Kömmerling Gresini Moto3) - Drittschnellster im FP1 - liegt auf Platz neun, etwas mehr als ein Zehntel vor Dennis Foggia (SKY Racing Team VR46), beide Fahrer sicherten sich die Top Ten im FP2.Tom Booth-Amos (CIP Green Power) und Celestino Vietti (SKY Racing Team VR46) sind während des FP2 gestürzt - Fahrer ok.Die Moto3™ Klasse ist fertig mit dem Freitag, ein weiteres Freies Training wartet am Samstagmorgen. Dort wird sich zeigen, wer automatisch einen Q2 Platz belegen wird.