14. Mrz, 2019

Round 02 Pirelli Thai Round 15 - 17 März

Das Aruba.it Racing - Ducati-Team in den Startlöchern in Thailand für Runde 2 der Superbike-Weltmeisterschaft.

ducati.com

Nach dem Umschreiben der Geschichte auf Phillip Island, mit einem triumphalen Debüt für Álvaro Bautista und dem neuen Panigale V4 R, wird das Team Aruba.it Racing - Ducati dieses Wochenende auf der Buriram-Rennstrecke in Thailand für die zweite Runde der Superbike World wieder im Einsatz sein Die Meisterschaft ist für den 15. bis 17. März geplant.   Aufgrund seiner besonderen Lage und der stürmischen Hitze in Südostasien ist die Strecke von Buriram zweifellos ein härteres Testgelände für die beiden Männer der italienischen Mannschaft, Alvaro Bautista und Chaz Davies. Für den Spanier wird es jedoch keine brandneue Strecke, denn der 34-Jährige nahm bereits im vergangenen Oktober am MotoGP-Rennen teil und belegte den achten Platz.  

Teamkollege Chaz Davies hat nach einem schwierigen Saisonstart noch nicht sein wahres Potenzial zum Ausdruck gebracht. Er ist jedoch überzeugt, dass er einen großen Schritt nach vorne machen kann, indem er seine Leistung auf einer Strecke verbessert, auf der er letztes Jahr gewann.   Das Aruba.it Racing - Ducati-Team wird am Freitagmorgen um 10.30 Uhr Ortszeit (MEZ +6) für das erste freie Training des Wochenendes auf der Strecke sein.   Álvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19) - 1. Platz (62 Punkte) „Australien war ein Traumwochenende, und ich hätte mir keinen besseren Start in World Superbike wünschen können. In Thailand habe ich in der letzten Saison in der MotoGP ein gutes Ergebnis erzielt, daher bin ich zuversichtlich, aber Buriram ist eine Strecke, die sich von Phillip Island unterscheidet, da es mehr gemischte Sektoren gibt. Sicherlich werden unsere Rivalen schwer zu schlagen sein, also müssen wir am Wochenende konzentriert bleiben und hart arbeiten. Wie auch immer, wir werden mit der gleichen Mentalität nach Thailand fahren, ich kenne jetzt das richtige Gefühl mit dem Fahrrad, also werde ich versuchen, es auch dort zu finden.

Das Panigale V4 R ist immer noch ein völlig neues Motorrad, und das Potenzial ist groß, aber wir haben viel zu tun, um es auf 100% zu bringen. Ich weiß nicht, ob Buriram ein Ducati-Track ist oder nicht, wir müssen nur sehen, was passiert. "   Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7) - 8. (15 Punkte) „Das nächste Rennen ist Thailand, wo ich glaube, wir haben jetzt wahrscheinlich eine größere Informationsbank, so dass wir daran arbeiten können. Was mich betrifft, so bin ich vom Komfort her und vom Verständnis des Motorrads aus viel besser als das, was ich gemacht habe, als ich auf Phillip Island angekommen bin. Das ist positiv. Wir hatten im letzten Jahr einen Sieg und einen dritten Platz, was ein gutes Ergebnis war. Es zeigt also, dass wir dort Tempo haben. Es ist nur eine Frage des Rades im Stadion. Ich freue mich auf Thailand und denke, dass wir viel besser machen können als in Australien, solange wir die Informationen sinnvoll einsetzen können. "