4. Mrz, 2019

Moto2™ Qatar Test

Lowes und Luthi führen an Tag 3 in Katar

motogp.com

Der Brite beendet den Losail-Test an der Spitze vor dem Schweizer Fahrer und Gardner.

Der Federal Oil Gresini Moto2-Pilot, Sam Lowes, hat vor dem Eröffnungswochenende der 2019er Saison den Moto2™ Qatar-Test an der Spitze beendet. Seine 1:58.439 vom letzten Tag reichten aus, um den Zweitplatzierten, Tom Luthi (Dynavolt Intact GP), mit 0,224 Sekunden Vorsprung hinter sich zu lassen.

Die gesamten Top-Ten der Gesamtwertung fuhren am dritten Testtag auf dem Losail International Circuit ihre schnellsten Runden und Lowes' Zeit war so schnell, dass er beim MotoGP™ -Rennen von 2004 sogar die Pole Position eingefahren hätte!

Der zuvor erwähnte Luthi war der größte Rivale des Briten. Remy Gardner (ONEXOX TKKR SAG-Team) setzte seine beeindruckende Vorsaison mit dem dritten Platz beim Qatar-Test fort, 0,316 hinter P1. Der vierte Platz ging an Augusto Fernandez (Flexbox HP40). Seine 1:58.775 ließ ihn 0,002 Sekunden hinter Gardner die Linie überqueren und Marcel Schrötter (Dynavolt Intact GP) folgte mit weiteren 0,030 Sekunden dahinter.

Xavi Vierge von EG 0,0 Marc VDS beendet den dreitägigen Test als Sechster vor Jorge Navarro (+ Ego Speed ​​Up) und Alex Marquez (EG 0,0 Marc VDS). Die beiden Spanier nehmen die Plätze sieben und acht ein. Platz neun geht an Luca Marini (SKY Racing Team VR46) und lag mit seiner 1:58.980 und einem Rückstand von 0,541 Sekunden hinter Lowes. Der schnellste Fahrer des ersten Tages, Brad Binder (Red Bull KTM Ajo), vervollständigte die ersten zehn Plätze.Es ist schwierig, zu viel in die Zeiten hineinzuinterpretieren, aber die Konkurrenz in der Moto2™ -Klasse sieht mal wieder verdammt eng aus. Das nächste Mal wird das Starterfeld am Freitag für das 1. Freie Training des Katar GP wieder auf Kurs sein. Das Warten hat ein Ende ...