29. Nov, 2018

World Superbike Jerez Test (November) |27 November 2018

Der Test endet in Jerez für das Aruba.it Racing-Ducati-Team mit Bautista 4th und Davies 5th

ducati.com

https://media.ducati.com/dam/davies_jerez_day02_05_UC69768_High.jpg

Nach einem positiven Start gestern hat das Team von Aruba.it Racing - Ducati die Wintertests in Jerez de la Frontera (Spanien) erfolgreich abgeschlossen, die letzten vor der Pause. Bei idealen Wetterbedingungen erzielten Bautista und Davies 64 bzw. 62 Runden und erzielten die 4. und 5. Bestzeit in der kombinierten Rangliste.
Bautista, das gestern ein starkes Debüt auf dem Panigale V4 R hatte, begann mit einem Zeitunterschied von 1: 39,845 auf dem vierten Platz und war damit um ein Zehntel oder eine Sekunde schneller als gestern. Davies, der nur sieben Tausendstelsekunden hinter seinem Teamkollegen lag, führte mehrere Vergleiche mit dem Schwerpunkt Elektronik auf 1: 39.852 durch, vier Zehntel schneller als seine Bestzeit am Montag.
Alvaro Bautista (Aruba.it Racing - Ducati # 19)
"Heute haben wir einige Änderungen am Motorrad vorgenommen, und wir fanden einige positive Aspekte sowie Verbesserungspotenzial. Die 1: 40-Marke, während ich auf der fliegenden Runde weniger Grip empfand, obwohl die Streckenbedingungen theoretisch etwas besser waren, muss ich immer noch die Grenzen der Reifen verstehen. Auf jeden Fall haben wir unser Programm abgeschlossen und ich bin glücklich darüber, wie sich diese ersten zwei Tage gewöhnen. "
Chaz Davies (Aruba.it Racing - Ducati # 7)
"Es war ein positiver Test, wir haben viel über das Motorrad gelernt und wissen, worauf wir uns in der Winterpause konzentrieren müssen. eine neue Schwinge mit positivem Feedback, aber im Allgemeinen ist es wichtig, Verwirrung zu vermeiden, und ich denke, wir haben eine ziemlich klare Vorstellung davon, in welche Richtung wir gehen müssen. Ich muss es zusammenstellen. Ich werde nächste Woche an meiner verletzten Schulter operiert und dann werde ich beim nächsten Test zu 100% fit sein. "