8. Jul, 2018

Round 09 Pirelli Riviera Di Rimini Round 06 - 08 Jul Superstock 1000 - Results Qualifying

STK1000: Reiterberger stürmt in Misano zur Pole Position

Photos Martina & Mario  wsbk.com

Starke Rundenzeiten bei heißem Sommerwetter
Markus Reiterberger (alpha Racing-Van Zon-BMW) setzte seine Dominanz in der European Superstock 1000 Championship fort. Der Deutsche verbesserte den Rundenrekord um zwei Zehntelsekunden und schnappte sich bei Sommerwetter die Pole Position auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli.
Der Meisterschaftsführende fuhr die schnellste Zeit schon früh und wurde in der halbstündigen Session nie von der Konkurrenz gefährdet. Er musste nur zwei fliegende Runden absolvieren. Seine Zeit von 1:36.122 Minuten und seine gute Rennpace bringen Reiterberger in eine starke Position, um im Rennen seinen Vorsprung in der Meisterschaft auszubauen.
Die italienischen Wildcards Riccardo Russo (MOTOCORSA Racing) und Matteo Ferrari (BARNI Racing Team) komplettierten die erste Startreihe. Beide beeindruckten ihre Fans auf den Tribünen, denn das Duo war auf der 4,2 Kilometer langen Strecke innerhalb von 0,131 Sekunden.
Es war auch ein gutes Qualifying für Andrea Mantovini (Nuova M2 Racing), der nur in Misano startet. Er wird mit seiner Runde in 1:36.773 die zweite Reihe anführen. Damit steht Mantovini vor Titelkandidat Maximilian Scheib (Aprilia Racing Team) und Roberto Tamburini (Berclaz Racing Team), der zu den Podestanwärtern zählt.
Federico Sandi (MOTOCORSA Racing) startet als Siebter aus der dritten Reihe. Daneben folgen Axel Bassani (DMR Racing) und Luca Vitali (Aprilia Racing Team) auf den Plätzen acht und neun. Da sich die Top 9 in einer Sekunden befinden, verspricht das Rennen über 15 Runden spannend zu werden.