27. Mai, 2018

Round 06 Prosecco DOC UK Round 25 - 27 May WorldSSP

Cluzel erobert in Donington 20. Superpole der Karriere

Photos Martina&Mario wsbk.com

Der Franzose landete vor Mahias und Cortese und strebt dritten Sieg in Folge an
Jules Cluzel (NRT) eroberte heute seine erste Pole-Position in diesem Jahr und seine insgesamt 20. in der FIM Supersport World Championship, wobei er beim Prosecco DOC UK Rennen eine französische Doppelspitze anführte. Nach einer sehr starken Leistung - Cluzel lag in der Superpole-Session die ganzen Zeit vorne - hat er nun eine perfekte Ausgangsposition, um seinen dritten Sieg in diesem Jahr zu erzielen.
Hinter Cluzel sicherte sich Lucas Mahias (GRT Yamaha Official WorldSSP Team) mit der zweitschnellsten Zeit des Samstags einmal mehr einen Platz in der ersten Startreihe. Mahias, der in der Meisterschaft einen Punkt Rückstand hat, ist bisher in jedem Rennen in diesem Jahr von Platz eins oder zwei gestartet.
Sandro Cortese (Kallio Racing) komplettierte mit der drittschnellsten Zeit die erste Startreihe. Der Deutsche fuhr in den Schlussminuten in den Fogarty Esses durchs Gras und konnte seine Zeit so nicht verbessern. Er startet vor dem WorldSSP Gesamtführenden Randy Krummenacher (BARDAHL Evan Bros. WorldSSP Team), der morgen kämpfen muss, wenn er seine Meisterschaftsführung verteidigen will.
Hikari Okubo (Kawasaki Puccetti Racing) fuhr trotz eines Sturzes in der letzten Runden von der Superpole 1 auf Startplatz fünf. Die zweite Startreihe wird Raffaele De Rosa (MV Agusta Reparto Corse by Vamag) auf Platz sechs beschließen, der zum dritten Mal in Folge auf das Podium fahren kann.
Von Startplatz sieben wird es für Federico Caricasulo (GRT Yamaha Official WorldSSP Team) morgen schwierig, seinen vorderen Platz in der Gesamtwertung zu verteidigen. Luke Stapleford (Profile Racing) stellte seine Yamaha auf Rang acht. Ayrton Badovini (MV Agusta Reparto Corse by Vamag) und Sheridan Morais (Kawasaki Puccetti Racing), der den aus der WorldSSP zurückgetretenen Kenan Sofuoglu ersetzt, komplettierten als Neunter beziehungsweise Zehnter die Top 10.