6. Mai, 2018

4 - Gran Premio Red Bull de España Circuito de Jerez SPAIN Moto3 Race

deutscher Sieg in Jerez durch Philipp Oettl,im Spektakulären Moto3 Race

Photos Martina&Mario Text-motogp.com

Philipp Öttl hat in seinem 91. Start seinen ersten Grand-Prix-Sieg geholt. In einer dramatischen Schlussphase sah er sich Marco Bezzecchi (Redox PruestelGP) in der letzten Runde gegenüber. In einem packenden Duell und einem Spurt zur Ziellinie setzte er sich durch und gewann mit einer halben Zehntelsekunde Vorsprung. Das Podium komplettierte Marcos Ramirez (Bester Capital Dubai), nachdem Rookie Alonso Lopez (Estrella Galicia 0,0) in einer dramatischen Schlussphase einen Platz im Anschluss an das Rennen verlor. Lopez kam nach einem Ausritt und einer starken Aufholjagd durch das Feld als Dritter ins Ziel und wurde als Vierter gewertet.
Doch das war noch nicht einmal das größte Drama des ganzen Rennens - das war eine Kollision vier Runden vor Schluss, die die Gesamtwertung komplett auf den Kopf stellte. Aron Canet (Estrella Galicia 0,0) übertrieb es in Kurve 6 und kollidierte dadurch mit Meisterschaftskontrahent Jorge Martin (Del Conca Gresini Moto3). Ebenfalls in den Unfall verwickelt wurden Enea Bastianini (Leopard Racing) und Tony Arbolino (Marinelli Snipers Team). In der Kettenreaktion wurden alle vier Fahrer aus dem Rennen gerissen.
Somit führt nun Bezzecchi die Weltmeisterschaft an. Der KTM-Pilot hat acht Punkte Vorsprung auf den bisherigen Tabellenführer Martin.